Well, …

… da sind sie wieder, die Schmerzen. Diesmal im Kreuz. Egal, lächeln und weitermachen, vor allem ablenken.

Hier eine Liste der Dinge, die mich ablenken:

  1. Haushalt machen (am liebsten Wäsche oder Geschirr, gibt mir ein gutes Gefühl, wenn eine Maschine läuft)
  2. Was für die Schule vorbereiten (habe ich den Eindruck, ich kriege was auf die Reihe)
  3. Rausgehen (Spaziergang, ne Zeitschrift kaufen oder Ähnliches; Tapetenwechsel eben)

Unwiderstehlich #Zitate

Ich kann Coco Chanel, die ich als selbstständige und clevere Frau sehr schätze, insofern zustimmen, dass man erst in der Lebensmitte über ein hohes Maß an Erfahrung und Souveränität verfügt.

Und wenn man weiß, was man will, und dabei cool bleibt, kann das sehr anziehend wirken. Das gilt übrigens auch für Männer …

Großer Bruder 👨‍👧

Mein Sohn ist ein toller großer Bruder: Unterstützt seine Schwester, liest ihr aber auch die Leviten, wenn nötig. (Vor allem, wenn ich am Rad drehe.)

Gleichzeitig bewundert er sie offen für ihre Nonchalance in manchen zwischenmenschlichen Dingen und holt sich da auch mal ihren Rat ein.