Ich musste meinen Blognamen Ă€ndern đŸ˜Ž

Gab Ärger im Job wegen dem Blog. Werde daher in Zukunft nur noch ĂŒber Luft und Liebe schreiben.

Nein, Spaß – werde niemand mehr von diesem Blog erzĂ€hlen. Aus meinem Bekanntenkreis …

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

16 Kommentare zu „Ich musste meinen Blognamen Ă€ndern đŸ˜Ž

  1. Oh, wie Ă€rgerlich. Genau davor habe ich auch Schiss. Deshalb gibt es Vieles verschlĂŒsselt, menschliche Situationen sind eben menschliche Situationen. Da lasse ich dann den realen Kontext weg, damit mir niemand an die Karre pinkeln kann. Finde ich auch schade, doch ist nicht zu Ă€ndern
    Liebe GrĂŒĂŸe

    GefÀllt 2 Personen

    1. Es ist, wie es ist. Bin aber irgendwie auch erleichtert. Jetzt sind die Karten auf dem Tisch. Und jeder weiß, woran er ist. Und ich kann mit offenem Visier kĂ€mpfen. Ich bin eine sehr gute KĂ€mpferin.

      GefÀllt 2 Personen

  2. Alles Gute fĂŒr den Neustart. Möge er sich so gut anfĂŒhlen wie die anderen Neustarts in deinem Leben! – ich wundere mich ĂŒbrigens ĂŒberhaupt nicht, dass du Ärger bekommen hast. Ich wĂŒrde so offenherzig nicht ĂŒber Menschen schreiben, von deren Wohlwollen ich tĂ€glich abhĂ€ngig bin. Wir Außenstehenden erkennen zwar niemanden, also ist die AnonymitĂ€t gewahrt, aber die Betroffenen reimen sich ja doch zusammen, wer wer ist. Und solche Arbeitskonflikte hĂ€ngt man besser nicht an die große Glocke – außer es handelt sich um GrundsĂ€tzliches, fĂŒr das es sich lohnt. Liebe GrĂŒĂŸe!

    GefÀllt 4 Personen

    1. Eigentlich war es Zufall, dass der Blog entdeckt wurde. Die Kollegen wussten davon nichts.
      Und so komisch es klingt: es hat sich gelohnt, ich habe jetzt Klarheit und dadurch endlich wieder Handlungssicherheit.
      Geht mir viel besser als noch vor einer Woche.

      GefÀllt 2 Personen

  3. tja, fĂŒr mich kam der Datenschutz auch zu spĂ€t. Und die Petzen, die natĂŒĂŒĂŒĂŒĂŒrlich als suuuupervertrauenswĂŒrdig gelten, haben mir in einem existenziellen Bereich nicht nur finanziell geschadet. Beweisbar ist natĂŒrlich nichts.
    Dabei befinden sich auf meinem Blog weder Namen noch Orte. Aber einmal zu oft woanders kommentiert, wobei wohl die IP verfolgt wurde. Interessssanterweise Leute, die nicht ein einziges Mal bei mir kommentiert haben.
    Seitdem bin ich sehr paranoid.

    GefÀllt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu gkazakou Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefÀllt das: