Der alte Geheimrat

Muss gerade wieder oft an den alten Geheimrat Goethe denken:

„Und wenn du dies nicht hast,/ Dieses Stirb und Werde/ Bist du nur ein trüber Gast auf der dunklen Erde.“

Dieses Lieblingszitat von mir aus Goethes Gedicht „Selige Sehnucht“ trifft einen Nerv bei mir.

Von diesem Stirb und Werde habe ich in Hülle und Fülle und mich tröstet Goethe, der ja in seinen Zeilen letztlich nichts Anderes sagt als: Durch Leidenschaft wird das Leben zwar anstrengend, aber auch intensiv und bunt.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

4 Kommentare zu „Der alte Geheimrat

  1. ist auch einer meiner lieblingssätze.
    und dann noch: lina loos
    „Man muss nur den Mut haben, alles auf die Spitze zu treiben. Wer ausweicht,
    weicht sich selbst aus, und wer sich selbst ausweicht, der findet sich nicht.“
    das passt da gut dazu …
    lg lintschi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: