Kein Aber… đŸš«

Ich habe mit meiner Tochter ein Abkommen geschlossen: Sie streicht „aber“ aus ihrem Wortschatz und ich „damals“.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

10 Kommentare zu „Kein Aber… đŸš«

  1. Damit nimmst du ihr doch eigentlich die Möglichkeit, sich ein nein zu erarbeiten und dann auch zu sagen. Oder respektierst du ein direktes Nein von ihr dann ohne nachzufragen? Ich bin auch ein Ja-aber-Mensch und habe viel UnverstĂ€ndnis dafĂŒr geerntet. Was auf SprĂŒche und Reaktionen hinauslief wie „du willst keine Hilfe“, „du nimmst keine RatschlĂ€ge an“ usw. Ich empfinde das als ĂŒbergriffig und respektlos. Oft sind die Abers nĂ€mlich durch Nachdenken, schonmalausprobiert oder in mir liegende Schwierigkeiten begrĂŒndet. Wer darĂŒber hinweggeht, spricht mir indirekt das Recht ab, selber zu entscheiden.
    Und ganz wichtig, ein Ja ohne Aber erkenne ich trotzdem und das hat dann viel Macht.

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefÀllt das: