Nicht verstanden, ūüßź

… worum es geht, haben die Leute, die die Zeit jetzt nutzen, um sich privat zu treffen oder ihre Kinder zu verabreden.

So bringen die Schulschlie√üungen nicht den erw√ľnschten Effekt und eine Ausgangssperre wie in Italien wird folgen. Wozu gibt es sozial Media? Lasst sie uns nutzen!

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

3 Kommentare zu „Nicht verstanden, ūüßź

  1. Ich wei√ü nicht. Es ist doch ein Unterschied, ob eine Schulklasse zusammen mit einem Lehrer lange Zeit in einem Raum sitzt oder 600 Kinder auf dem Schulhof herumrennen, als dass zwei drei Kinder zusammen Fu√üball spielen oder drau√üen auf einer Mauer hocken und sich unterhalten. Man kann doch den Kindern nicht den Fr√ľhling nehmen und ihnen empfehlen, was sie sonst nicht sollen: ihren Tag mit Computerspielen zu verbringen! Kinder sind ja nicht sonderlich gef√§hrdet, sondern die Erwachsenen und vor allem die Alten. Also: R√ľcksicht lernen ja, aber nicht einsperren, finde ich.

    Gefällt mir

    1. Ja, es ist ein Unterschied … Aber ich habe ein Interview mit einer Italienerin gelesen, die auch meinte, erst die Ausgangssperre habe Entlastung gebracht. Viele sind ja infiziert und haben keine Symptome und wissen es ja gar nicht deshalb. Ich denke eh, die Ausgangssperre wird vermutlich auch hier kommen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: