Eine haarige Sache: Okay, ich lege mich fest

… ich mag meine Silberfäden. Sieht man auf dem Foto nicht so richtig, weil besonders die an den Schläfen nicht so gut rauskommen, aber umrahmen auf schmeichelnde Art das Gesicht.

Gefärbter Ansatz sah immer künstlich aus. Immer, wenn ich die letzten 12 Monate die Nerven verloren und doch nachgefärbt habe, habe ich es bereut, weil es so wenig nach meinem eigenen Haar aussah. Und Schüler haben mich mit irritiertem Blick auf meinen Kopf gefragt: Haben Sie ihre Haare gefärbt? Fand ich immer irgendwie peinlich.

Meine hellen Strähnchen in den Längen, die meine Tochter so nice gemacht hat, als die Friseure geschlossen hatten, gefallen mir dagegen. Die behalte ich.

Also: Marion goes nature.

Zumindest teilweise…

Ruhrköpfe wollte neulich ein Foto. Na gut:

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

4 Kommentare zu „Eine haarige Sache: Okay, ich lege mich fest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: