Was wäre das Leben ohne Freunde?

Ohne Freunde hätte ich es nicht bis hierher geschafft. Ich wurde durch meine Pubertät, mein Studium und meine Ehekrise gecoacht.

Mit ihnen kann ich lachen und heulen. Feiern und analysieren.

Kurz, sie sind wahnsinnig wichtig und ich bin echt dankbar, dass ich sie habe. Manche bleiben, manche wechseln, aber ohne war ich zum Glück nie.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

Ein Kommentar zu “Was wäre das Leben ohne Freunde?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: