Der rechte Pfad đź”¦

„Und fĂĽhre mich auf den rechten Pfad“ bittet man im Islam.

Den rechten Pfad, den richtigen Weg wollen wir im Leben alle finden.

Leider ist das oft nicht so einfach. Als Kind dachte ich immer, dass es doch ganz leicht sei, zu erkennen, was richtig und was falsch ist. Später merkte ich dann, dass es ungleich komplizierter ist.

Dadurch wird das Leben herausfordernder, aber auch spannender und bunter.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles flieĂźt. https://dennallesfliesst.home.blog/

2 Kommentare zu „Der rechte Pfad đź”¦

  1. ist der „rechte Pfad“ vonauĂźen vorgegeben (Religion, Staat, Eltern), ist es leicht. Ein auĂźengeleitetes Leben, gesteuert durch Gebote, Verbote, Lob und Sanktionen ist ĂĽberschaubar. Es ist die kindliche Sicht. Schwierig ist es, die innere Stimme zu hören und ihr zu folgen auch dann, wenn sie in Konflikt mit dem von auĂźen gegebenen „rechten Pfad“ gerät. Das ist die erwachsene Sicht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: