Finanzielle UnabhĂ€ngigkeitđŸ’ȘđŸ»

… ist definitiv ein SchlĂŒssel zur Freiheit. Das hat im letzten Jahrhundert schon Coco Chanel erkannt und gilt selbstverstĂ€ndlich auch heute noch.

Dass ich „mein Ding“ machen kann, mich trennen konnte aus meiner toxischen Beziehung, jetzt eine tolle Wohnung habe, ohne Probleme meinen vom Exmann „verstoßenen“ Sohn aufnehmen kann, meine Tochter und mich seit 2015 alleine durchbringe – dies alles wĂ€re ohne meinen Beruf und die damit verbundene UnabhĂ€ngigkeit schwerlich möglich gewesen.

Daher kann man den Wert, den Ausbildung und ein Beruf, der einem Freude macht und einem ein sicheres Gehalt sichert, fĂŒr die Freiheit – zumindest in unseren westlichen Gesellschaften – gar nicht hoch genug hĂ€ngen.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

2 Kommentare zu „Finanzielle UnabhĂ€ngigkeitđŸ’ȘđŸ»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefÀllt das: