Jeder hat so seine Talente …­čĺâ­čĆ╗

Durch Gerdas Kommentar zu meinem letzten Beitrag erinnere ich mich gerade wieder an das Schulmusical „Joseph“, das wir seinerzeit aufgef├╝hrt haben.

Ich habe die Rolle der verf├╝hrerischen Ms. Potiphar gespielt, der Frau des Pharaos, die Joseph verf├╝hren will.

Ich hatte nur eine Zeile zu singen. Der Chor singt: „She was beautiful, but evil“ – und dann ich mit verf├╝hrerischem Timbre in der Stimme: „Come and lie with me, Love!“ Eine sehr dankbare Rolle, tolles Kost├╝m, wenig Text, fulminante Wirkung.

Allerdings wundert mich es immer noch, dass mein Musiklehrer mich damals f├╝r diese Rolle ausgesucht hat: War weder im Chor, noch im Orchester, wurde nur wegen meiner Ausstrahlung besetzt. Die ich damals wei├č Gott nicht so gesehen habe. (Und meine Mitsch├╝ler auch null meines Wissens.)

Nette Anekdote am Rande: Joseph wurde von dem Jungen gespielt, in den ich seinerzeit in der Siebten unsterblich verknallt war. Ein feuriger Spanier, bisschen so wie mein jetziger Mann, der ja Marrokaner ist …

Seit meinen Mittvierzigern f├╝hle ich mich durchaus so attraktiv wie Ms. Potiphar, auch wenn ich weit davon entfernt bin, „evil“ zu sein …

Ver├Âffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles flie├čt. https://dennallesfliesst.home.blog/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gef├Ąllt das: