Schon lustig, …

zwei letztlich doch sehr einschneidende „Lifestyle“-Veränderungen habe ich in den letzten Wochen vorgenommen, ohne die Einschnitte wirklich zu merken, da ich dachte, dass sie vielleicht nur vorläufig, eine Phase, seien: ich bin Vegaterierin geworden (Pescetarierin, um genau zu sein), weil ich der Entzündung in meinem Knie Herr werden wollte. Jetzt kann ich sagen, dass eine fleischlose Ernährung ein vollkommen selbstverständlicher Teil meines Alltags geworden ist. Meine Tochter macht mit und verzichtet auch auf Fisch und mein Mann, wenn er aus dem Norden mal anreist, kocht bereitwillig nach unseren Wünschen, weil er eh schon länger versucht hat, auf Fleisch zu verzichten.

Außerdem habe ich solchen Gefallen an meinen silbernen Fäden gefunden, dass ich beschlossen habe, nicht nur das Komplettfärben, sondern auch die kaschierenden Strähnchen (nie mehr aks neun) sein zu lassen. Im ersten Corona-Lockdown hatte ich begonnen, mit dem Schwachsinn aufzuhören, mir alle zwei Wochen den Ansatz nachzufärben, danach habe ich mit Do-it-yourself-Strähnchen experimentiert und den Friseur dann die von der Bleichung ruinierten langen Haare auf einen Bob kürzen lassen. Und jetzt bin ich nach Behebung der Schäden meiner Färbeunfälle bereit, einfach mit der Natur zu gehen. Habe mich an meine natürliche Melierung gewöhnt und sie liebgewonnen. Genau wie den Bob.

Et voilà: durch die Hintertür hat ein neuer Lebensstil hier Einzug erhalten. Richtung mehr Gesundheit und Natürlichkeit.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

3 Kommentare zu „Schon lustig, …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: