Schluss mit lustig

Weihnachten ist vorbei, Zeit für mich, mal Klartext zu reden.

Meine Therapeutin darf nicht mehr praktizieren, weil sie ungeimpft ist, daher wandert sie mit ihrer Partnerin nach Dänemark aus und bezieht dort ihr Seminarhaus.

Wollen wir eine Gesellschaft haben, in der hochqualifizierte friedliche Andersdenkende unser Land verlassen?

Was ist das für ein Signal, dass in der Krise Psychotherapeuten nicht mehr praktizieren dürfen?

Es wird empfohlen, sich schon nach drei Monaten boostern zu lassen. Sorry, mir ging es nach jeder Impfung zwei Wochen hundeelemd, konnte immer auch drei Tage nicht arbeiten gehen. Ich werde mich nicht viermal im Jahr nachboostern lassen. Die Menschen, die ich kenne, die geimpft Corona hatten in meinen Umfeld, lagen auch nur zwei Wochen flach. Da scheint mehr der Mehrwert durchs Boostern zu gering.

Wir Lehrer und die Schüler, die geimpft sind, dürfen uns an der Schule bei den Testungen, die dreimal in der Woche erfolgen, nicht mehr mittesten lassen. Obwohl auch Geimpfte bei uns krank wurden und wir zahlreiche Schüler:innen haben, die Eltern mit Krebs, Schwangerschaft usw. haben. Wo bleibt da die Fürsorgepflicht für die Kinder und für uns als Beamte?

Der Schaden, den der Umgang mit dieser Seuche schon jetzt verursacht hat, wird unsere Gesellschaft noch lange beschäftigen.

Ich jedenfalls sehe unser Land jetzt mit ganz anderen Augen.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

23 Kommentare zu „Schluss mit lustig

  1. Die Menschen, die ich kenne, die geimpft Corona hatten in meinen Umfeld, lagen auch nur zwei Wochen flach. Da scheint mehr der Mehrwert durchs Boostern zu gering.
    Dein Ernst? Hast du berücksichtigt, dass diese Menschen ohne ihre Schutzimpfung möglicherweise sehr viel länger ausgefallen bzw. sehr viel schwerer erkrankt wären?

    Persönlich kenn ich niemanden, der länger als max. 48 Stunden, meist 24 Stunden unter einer Impfreaktion zu leiden hatte. Dauert es länger, handelt es sich in der Regel um eine andere Erkrankung, die schon im Körper war.

    Bei der gängigen Testpraxis gebe ich dir recht, es sollte jeder getestet werden.

    Deiner Therapeutin wünsche ich eine gute Reise. Die Gefahr durch solche Menschen in exponierten Stellungen mit viel beruflichen Kontakt zu anderen Menschen besteht weniger in ihrem persönlichen Infektionsrisiko oder in der Möglichkeit, andere zu infizieren, sondern darin, andere Menschen mit ihrem kruden Gedankengut, die Impfung betreffend, zu manipulieren. Menschen, die dann wiederum als so genannte Schwerstverläufe aufgrund nicht erfolgter Immunisierung die Intensivstationen belegen und dazu beitragen, dass OPs verschoben werden müssen, so wie im Fall einer Freundin von mir.

    Dir persönlich wünsche Dankbarkeit für die Möglichkeit, sich hierzulande immunisieren zu lassen.

    Gefällt 3 Personen

    1. Mein Ernst. Ich bin ja geimpft und geboostert und lag genauso lange flach, wie die Kollegen, die zweifach geimpft, aber nicht geboostert waren. Ich möchte mich nicht alle drei Monate, also viermal im Jahr nachimpfen lassen. Das erscheint mir fragwürdig.

      Gefällt 2 Personen

      1. Da hast du mich falsch verstanden. Ich bin ja geimpft und geboostert. Ich werde mich nur nicht 4mal im Jahr boostern lassen. Ich habe gesehen, dass die Geimpften nur leichte Verläufe hatten, aber ich habe auch gesehen, dass sie erkrankten. Da ich immer sehr schwere Nebenwirkungen hatte, bin ich nicht bereit, mich viermal im Jahr boostern zu lassen. Ein- oder zweimal im Jahr gerne. Das ist denke ich meine persönliche Entscheidung. Schließlich kotze ich eine Woche nach der Impfung und nicht du.

        Gefällt 2 Personen

      2. Niemand redet im übrigen davon, vier Mal im Jahr zu boostern. Fakt derzeit ist, im neuen Jahr kommt sehr wahrscheinlich ein modifizierter Impfstoff auf den Markt, der dann die vierte Impfung darstellt, von Beginn an gezählt. Dieser wird, so er denn frei gegeben wird, wieder die Empfehlung der Stiko erhalten. Alles andere ist Propaganda und Angstmacherei. Ich persönlich rechne mit einer, höchstens zwei Folgeimpfungen pro Jahr, ähnlich der Grippeschutzimpfungen.

        Gefällt 2 Personen

      3. Stimmt, ich glaube, das ist das größte Problem, genau dies zu akzeptieren. Der Stand der Erkenntnis ändert sich fortlaufend, was im Umgang mit Viren nichts Neues ist.

        Habe mich vor Corona nie damit auseinandergesetzt, erst, nachdem ich meinen Vater vor 2 Jahren dem Tode nah erlebt habe, tagelang auf dem Flur einer überfüllten Klinik liegend und mit allen Symptomen von Corona (war kurz vor dem offiziellen Verlautbarungen) , habe ich verstanden, dass es hier um mehr als nur eine Grippe geht.

        Gefällt 2 Personen

    2. 😅😅😅 dankbar dafür, dass mein Wohlergehen als Lehrer den Staat null interessiert? Dass wir Kanonenfutter sind. Mit 27 Leuten im Raum ohne Maske und Lüftungsanlage monatelang unterrichtet haben? Sehr lustig.
      Ja, ich bin dankbar für die Möglichkeit der Impfung. Und ich bin 2mal geimpft und geboostert. Aber wenn man sich alle drei Monate boostern lassen muss, um geschützt zu sein, spricht ja auch laut einigen Fachleuten eher dafür, dass der Impfstoff nicht ausreichend wirkt.
      Letztlich wissen wir viel zu wenig über das Virus.

      Gefällt mir

      1. Kritik an den einzelnen Maßnahmen ist berechtigt, den Staat als ganzes in Frage zu stellen, dagegen nicht. Und ja, wir wissen zu wenig, es ist immer ein fortlaufender, sehr dynamischer Prozess, der ein wenig an Hase & Igel erinnert.

        Gefällt 4 Personen

  2. Ich verstehe deinen Unwillen. In meinem Umkreis haben fast alle die Impfung recht gut weggesteckt; länger als zwei Tage musste nur eine Frau leiden.
    Vielleicht haben wir ja Glück, und diese neue Mutation wirkt sich nicht so stark auf den menschlichen Organismus aus.
    Im Moment werden in den hiesigen Krankenhäusern OPs verschoben, weil man eben nicht weiß, was und ob da was auf uns zu rollt.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: