Eine Baustelle weniger

Habe mich seit letztem Wochenende eines riesigen Stressfaktors entledigt: dem Druck nach Programm abzunehmen. Bin ja seit Oktober bei „Weight Watchers“, weil ich, um mein Knie wegen des Meniskussanrisses im Juni zu entlasten, 10-15 kg abnehmen wollte.

Leider neige ich aber zu essgestörtem Verhalten, dass durch so ein Programm massiv gefördert wird, vor allem weil mein ja alles in die App eintragen soll, was man isst, und daher einfach zu sehr aufs Essen focussiert ist.

Zudem entspricht die Bepunktung einiger Lebensmittel (zum Beispiel von Vollfettquark) null der Logik und dem Kaloriengehalt und soll eindeutig „erzieherisch“ wirken, während ich nicht an light-Produkte glaube.

Also habe ich mich entschlossen, aus dem Programm auszusteigen und nur mit der Community in Kontakt zu bleiben, die ich sehr hilfreich und unterstützend finde.

Ansonsten versuche ich, dreimal am Tag ausgewogen – und nach wie vor vegetarisch – zu essen, mein Hanteltraining und mein Qi Gong zu machen. Außerdem laufe ich zweimal die Woche zur Schule und mache jedes Wochenende einen langen Spaziergang.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

2 Kommentare zu „Eine Baustelle weniger

  1. Plage Dich doch nicht so, liebe Marion. Für mich tönt das wie ein selbst verordnetes Leistungsprogramm. Versuche, erst mal eine oder zwei Massnahmen regelmässig durchzuführen und Spass dabei zu haben, z.B. zusammen mit Deiner Lieblingsmusik. Du musst doch schon im Alltag so viel Leistung erbringen. Gut, hast Du Dich von den Weight Watchers losgesagt. 😄 Sorry, eigentlich geht es mich ja nichts an. Ich wünsche Dir viel Spass und Freude. Liebe Grüsse, Elisa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: