Weltfrauentag in Zeiten des Krieges

… sagte gerade die Korrespondentin der „Tagesschau“. Meine Tochter würde sagen, Krieg gab es vorher auch, nur nicht so nah.

Recht hat sie. Trotzdem bin ich wie viele Menschen unter Schock und beunruhigt.

Mütter, Töchter, Ehefrauen

… haben auch die Soldaten.

… sind auf der Flucht.

… sind oft Opfer oder sogenannte „Kolletaralschäden“ im Krieg.

… sind nach meinem Dafürhalten eher Pazifisten als Männer.

Veröffentlicht von Verwandlerin

In der Verwandlung begriffen. Mein Motto: Panta rhei - alles fließt. https://dennallesfliesst.home.blog/

5 Kommentare zu „Weltfrauentag in Zeiten des Krieges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: