Keep it small and simple

Nachricht an mich selbst: Keep it small and simple. Laufe wieder zur Arbeit, dann hast du täglich Bewegung und frische Luft. Ernähre dich gesund und koche selbst, aber höre mit dem Diätdruck auf. Gehe lieber früh ins Bett statt Netflix zu gucken. Streiche alles, was dich stresst und keine absolute Pflicht ist, auch wenn du„Keep it small and simple“ weiterlesen

Schaufel dich frei!🪂

Bin gerade dabei, mich zu entlasten, indem ich Termine absage und Klassenarbeiten verschiebe. Mir ist klargeworden, dass man, wenn man wie ich dreimal jeweils ein paar Tage Ausfälle hatte (wegen Grippe, Impffolgen und Hexenschuss), den Jahresplan nicht weiter so durchziehen kann. Da ist der nächste Ausfall dann vorprogrammiert. #selfcarefirst

Tja, ich muss den Tatsachen ins Auge blicken …

Ich fürchte, ich muss nochmal Physio-Termine beantragen, das wird so nix. Durch die immer wieder auftretenden Knieschmerzen laufe ich anscheinend falsch und habe schon wieder krasse Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Vermutlich bin ich auch zu viel gesessen. Muss irgendwie versuchen, mehr auf meine Gesundheit zu achten. Dabei dachte ich, ich bin schon ganz gut dabei.

Bin echt schnell zu rühren zur Zeit …

gucke gerade die Netflix-Serie „After Life“ über einen depressiven, aber witzigen Witwer, der versucht zu überleben. Und muss häufig weinen, weil die Geschichten von den Menschen, denen er begegnet und seine eigene natürlich so ans Herz gehen. Aber laut auflachen muss ich auch oft. Die Woche war hart, aber ok. War schön, die Schüler wieder„Bin echt schnell zu rühren zur Zeit …“ weiterlesen