Angesichts der Beschaffenheit der Umstände 😬

… werde ich auf klärende Gespräche doch verzichten, sofern sie nicht unbedingt nötig sind.

Wenn man fair kämpft und andere nicht, zieht man leider immer den Kürzeren, vergleiche den tragischen Tod des Nibelungenhelden Siegfried, dessen einzige verletzbare Stelle verraten und der dann hinterrücks umgebracht wurde.

Nach dem Mobbing 👀

Wie man ein Mobbing verarbeitet, kann von vielen Faktoren abhängen.

Eine große Rolle spielt sicherlich, wie stabil man vorher war. Umso mehr Ressourcen man zur Verfügung hat, umso schneller kommt man wieder in die Bahn.

Ich glaube, das Welt- und Menschenbild, das man hat, ist auch wichtig: Sehe ich das Mobbing als Beweis dafür an, dass die Menschen und die Welt an sich schlecht sind oder kann ich es abhaken, als etwas, was eben passiert.

Zentral ist sicherlich auch, wie viel Unterstützung man während und nach dem Mobbing erfahren hat: Hat man sich allein gefühlt oder gemerkt, dass sich viele für einen einsetzen?

Letztlich spielt natürlich auch eine Rolle, welchen Platz ich dem Mobbing in meiner Biografie zuweise: Lasse ich es zu, mich selbst als Opfer zu sehen und erkläre in Zukunft alles mit dieser Erfahrung, oder sehe ich mich weiterhin als Regisseur/in in meinem Lebensfilm und sehe das Ganze, als eine Herausforderung, die ich gemeistert habe?

Erwartungshaltung 💗

„Wir erwarten heute von der romantischen Liebe, was wir früher in der Welt der Götter gesucht haben: einen Heiligen an unserer Seite.“

(Esther Perel, Paartherapeutin)

Da ist was dran. Das ist sicherlich der Grund für das Scheitern vieler Beziehungen.

Auch habe ich beobachtet, dass viele Frauen von einem Prinzen gleichsam gerettet, erlöst werden wollen.

Wenn der nicht kommt, nehmen sie dann resigniert oft den nächstbesten.

Ich sag mal so: der andere ist einfach auch ein Mensch. Und mehr kann man von ihm nicht erwarten – aber weniger sollte man auch nicht erwarten.

Lachen und Politik 😃👨‍💼👩‍💼

„Ich habe kaum einen Tag in der Politik, an dem ich nicht lache.“

(Angela Merkel)

Einerseits schön, das spricht für ein ausgeglichenes Gemüt. Andererseits bleibt mir bei den Nachrichten oder der Performance mancher Politiker das Lachen oft im Halse stecken.