Trost

„Man kann nicht tiefer fallen als in Gottes Hand.“ (Axel Kühner, evangelischer Theologe) Diese Worte, deren eigentlichen Ursprung ich nicht kenne, haben mich schon in meiner Lebenskrise seinerzeit sehr getröstet. Und sie wirken auch jetzt. Gestern hatte ich stark den Eindruck, ich überfordere meinen Mann mit dem, was ich jetzt von ihm erwarte. Entmutigt grübelete„Trost“ weiterlesen

Digitale Medien als Retter 🦸🏻‍♂️🦸🏻‍♀️

Was werden sie sonst verteufelt, ihre Probleme in die Bildungspläne reingeschrieben, das Strafrecht für sie ergänzt – und jetzt? Jetzt sind sie die Garantie, dass wir weiter kommunizieren können, Schulen ihren Unterricht verlagern können, niemand allein zu Hause durchdrehen muss. Ha!

Einsame Entscheidungen? 🐢

Trifft man wichtige Entscheidungen nicht immer einsam? Vielleicht nach Beratung oder sogar Druck von außen – aber doch einsam. Letztlich ist man jedenfalls oft allein, wenn man mit den Folgen von ihnen umgehen muss – oder fühlt sich vielleicht auch nur so. Keine Ahnung. Jede Entscheidung verändert einen jedenfalls ein Stück weit.