Eskapismus

… nennt man das Bedürfnis, dem Alltag zu entfliehen. Ich fröne dem, indem ich Fantasyserien gucke, zur Zeit „Blood Origin“, ein Prequel zur „Witcher“-Saga. Ich finde es ja immer urkomisch, wenn in diesem Ambiente Elfen oder andere Fabelwesen beherzt Wörter wie „Fuck“ verwenden. Passt für mich irgendwie nicht. Ansonsten geht es um den üblichen Kram:„Eskapismus“ weiterlesen

Eskapismus

… nennt man das Bedürfnis, dem Alltag zu entfliehen. Ich fröne dem, indem ich Fantasyserien gucke, zur Zeit „Blood Origin“, ein Prequel zur „Witcher“-Saga. Ich finde es ja immer urkomisch, wenn in diesem Ambiente Elfen oder andere Fabelwesen beherzt Wörter wie „Fuck“ verwenden. Passt für mich irgendwie nicht. Ansonsten geht es um den üblichen Kram:„Eskapismus“ weiterlesen

Qi Gong und wundervolle Aussichten in jeder Hinsicht – Urlaubsgedanken Teil 2 (mit Nachträgen)

Ich habe gerade Qi Gong mit Aussicht auf die Alpen gemacht. Einfach herrlich! Auch die sonstigen Aussichten sind prima: Habe mit meiner Tochter besprochen, dass wir uns nächstes Jahr eine Ferienwohnung in der Provence mieten und mit Freunden in Urlaub fahren. (Nachtrag 1: Ja, wir schmieden gerne Pläne!)

Alltagskuriositäten: Seinfeld

Ich weiß ja, dass es viele Seinfeld-Fans gibt in meiner Generation. Aber ich gebe zu, dass das seinerzeit vollkommen an mir vorbeigegangen ist. Jetzt habe ich allerdings beschlossen, einen Versuch zu wagen, ist ja auf Netflix zur Verfügung. Und was soll ich sagen? Ich lache mich schlapp.