Politik – mal lustig

Ampelkoalition veröffentlicht Regierungs-Nacktkalender 2022 [mit 12-teiliger Bildergalerie] https://www.der-postillon.com/2021/12/regierungs-nacktkalender-2022.html Meine persönlichen Highlights sind Robert Habeck und Christian Lindner. Ich denke die „Postillon“-Redaktion hatte mächtig Spaß beim Zusammenschrauben dieses Kalenders.

Als Historikerin und Politologin

… kann ich mir die Entwicklung der Grünen natürlich erklären, schmerzen tut sie mich trotzdem. War der Einzug der wilden Spontitruppe in den Bundestag 1983, als ich 11 war doch eine Sensation und wurde bei uns am Abendbrottisch heiß diskutiert zwischen meiner Mutter, die sie gewählt hatte, und meinem Papa, der Helmut Kohl schon gewählt„Als Historikerin und Politologin“ weiterlesen

Drama in Kunst und Leben🎭

Ich unterrichte gerade Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ in der neunten Klasse und Brechts „Leben des Galilei“ in meinem Deutschkurs. Privat macht meine Tochter Drama und in der Politik Trump. Bei beiden ist es noch nicht klar, ob es mit Katastrophe oder Happy End endet. Züge einer Tragigkomödie sehe ich bei beiden und das„Drama in Kunst und Leben🎭“ weiterlesen

Zeitgeist und Zeitanalyse

Habe jetzt begonnen, „Homeland“ mit Claire Danes zu gucken. Wie so oft, spiegelt sich auch in dieser Serie der Geist der Zeit wider, in der sie gedreht wurde, und sie liefert gleichzeitig eine Analyse oder, besser, Interpretation von Politik und Gesellschaft. Einen Kommentar. Terrorismus, die Frage, wem man vertrauen kann, das Gefühl, allein zu sein.„Zeitgeist und Zeitanalyse“ weiterlesen

Man gewöhnt sich an alles…

Ich erschrecke mich manchmal, wie schnell ich, die Medien, „die Leute“ sich schon an den Ausnahmezustand gewöhnt haben. Ich weiß, dass unsere Spezies so adaptiv konstruiert ist, hat ihr das Überleben gesichert. Aber ich kann als Politologin und Historikerin nicht ignorieren, dass genau das auch die Funktionsweise von Dikaturen und autoritären Staaten sichert.

Lachen und Politik 😃👨‍💼👩‍💼

„Ich habe kaum einen Tag in der Politik, an dem ich nicht lache.“ (Angela Merkel) Einerseits schön, das spricht für ein ausgeglichenes Gemüt. Andererseits bleibt mir bei den Nachrichten oder der Performance mancher Politiker das Lachen oft im Halse stecken.